Willkommen beim ART Düsseldorf

Die neuformierte männliche U20 unter Trainer Andreas Remke hat einen guten Start in die Bezirksligasaison hingelegt.

"Wir haben in diesem Jahr nur noch 4 Spieler dabei, die im letzten Jahr bereits U20 gespielt haben. Dazu kommen 3 ganz neue Spieler sowie 4 Jungs aus der U14, für die es natürlich ein Riesenschritt ist, jetzt bei uns spielen zu müssen.", meinte der Trainer zu aktuellen Situation.

 

Umso erstaunlicher ist es, das unsere Mannschaft nach 2 Spielen ungeschlagen oben mitspielt. Am ersten Spieltag konnte der Werdener TB, eine Mannschaft, die schon in der letzten Saison unser Gegner war knapp mit 2:1 bezwungen werden. Im 2. Spiel beim Tus Baerl gab es einen knappen, aber dennoch verdienten 2:0 - Erfolg (25:23, 25:22). In beiden Spielen konnten gerade die neuen Spieler bereits gut in die Mannschaft eingebaut werden.

"Wir trainieren fleissig, um den Abstand der jungen Spieler zu verkürzen. Natürlich dürfen wir in diesem Jahr keine Wunderdinge erwarten, dennoch glaube ich, dass wir mindestens um Platz 2 in der Liga mitspielen können.", gibt Andreas Remke die Richtung vor.

Trainiert wird jeden Mittwoch um 18 Uhr in der Waldhalle. Mit Roman Schumacher, letzte Saison selbst noch Teil der Meistermannschaft, ist auch ein Co-Trainer dazu gekommen.

Der nächste Spieltag wird zeigen, wo unser Team steht. Dann trifft man nebem dem TV Osterath, gegen den wir auf einem Turnier schon gespielt und gewonnen haben auch auf den klaren Favoriten in unserer Liga, den TSV Weeze. Die Mannschaft gewann in nahezu unveränderter Besetzung letzte Saison die Bezirksligameisterschaft in der U18 und ist uns an Erfahrung ein ganzes Stück voraus.

"Leider fehlt uns dann ein wichtiger Baustein in unserem Team, den Juan Borja ist zu diesem Zeitpunkt wieder in Kolumbien und kommt erst Anfang nächsten Jahres wieder. Da müssen dann andere in die Bresche springen.", so Trainer Remke

Zur Mannschaft gehören:

hintere Reihe: Andre Dietz, Sebastian Dietrich, Jens Remke, Marc Schrepel, Lukas Wrobel, Co - Trainer Roman Schumacher

mittlere Reihe: Juan Borja, Konrad Münter, Marlon Bayerköhler, Florian Poestges

vordere Reihe: Clemens Encsmann, Milan Tepel

Go to top