Willkommen beim ART Düsseldorf

Die neue Saison beginnt für die junge Mannschaft von Trainer Andreas Remke sehr vielversprechend. Bereits in der Vorbereitung konnten wir ein gut besetztes Turnier beim TB Hassels gegen Gegner bis zur Verbandsliga gewinnen. Das gab Selbstvertrauen für den Start in der Liga.

 

Am ersten Spieltag trafen wir auf den TV Büttgen-Vorst. Gegen den erfahrenen Gegner begannen wir wie die Feuerwehr und führten schnell mit 2:0 Sätzen, ehe Büttgen im dritten Satz etwas aufkam. Doch mehr als einen Satz konnten sie nicht gewinnen, sodass mit dem 3:1 die ersten Bezirksligapunkte eingefahren waren.

Im 2. Spiel traf man auf unseren alten Rivalen VBF Benrath. Nachdem in den letzten 2 Jahren jedes Spiel erst in 5 Sätzen entschieden wurde, erwarteten wir auch in diesem Jahr einen harten Fight. Doch das harte Training in der Vorbereitung und die Veränderungen im Kader zeigten ihre Wirkung. Von Beginn an behielten wir das Heft in der Hand und setzten uns durch unser schnelles und aggressives Angriffsspiel deutlich mit 3:0 Sätzen durch.

Im dritten Spiel trafen wir auf TUSA 2. Geschwächt durch einige krankheits- und verletzungsbedingte Ausfälle traten wir mit gerade mal 7 Spielern an. Aber diese brannten ein Feuerwerk ab. Tolle Aufschläge, gelungene Angriffskombinationen und eine sichere Feldabwehr ließen dem Gegner nicht den Hauch einer Chance. Nach gerade mal 52 Minuten hatten wir unseren 3. Sieg mit 3:0 eingefahren.

Am vierten Spieltag wollten wir unbedingt nachlegen. Allerdings trafen wir mit der SG Holzheim auf den letztjährigen Meister unserer parallelen Bezirksklassestaffel. Die Truppe um Stefan Schorreck, der selber mal in den höchsten deutschen Ligen gespielt hat, wollte sich ebenfalls in der Spitzengruppe etablieren. So begann ein äußerst spannendes Spiel, in dem die Führung hin- und herwogte. Nachdem wir den ersten Satz mit 25:21 gewinnen konnten, lagen wir zu Beginn des 2. Satzes schnell mit 4:12 in Rückstand. Bis zum 12:19 fanden wir kein Mittel gegen die starke Abwehr unseres Gegners. Doch Aufgeben liegt nicht in der Natur unserer jungen Mannschaft. Um jeden Punkt wurde jetzt gefightet und wir schafften es, immer näher heran zu kommen. Beim Stand von 23:23 konnten wir ausgleichen und letztendlich sogar 26:24 gewinnen. Doch wer geglaubt hatte, wir wären schon durch, sah sich getäuscht. Im dritten Satz drehte Holzheim einen 13:17 - Rückstand und gewann ihrerseits mit 25:21. Dieser Satzverlust weckte neue Kräfte bei unserer Mannschaft um Kapitän Roman Schumacher. Jetzt stand der Block wieder, die Angriffe wurde souverän durchgezogen und die Feldabwehr agierte sicher. Mit 25:19 gewannen wir den Satz und damit auch das Spiel.

Durch diesen Erfolg stehen wir zurzeit ungeschlagen an der Tabellenspitze der Bezirksliga. Doch die richtig harten Brocken warten in den nächsten Wochen auf uns. Mit dem großen Aufstiegsfavoriten TUSA 1 und der jungen Mannschaft des Tus Waldniel warten die Tabellenzweiten bzw. -dritten auf uns.

"Der Auftakt in die Saison ist uns super gelungen. Die Mannschaft zieht im Training sehr gut mit und setzt es im Spiel gut um. Unser Ziel ist es, vorne mitzuspielen. Das wird schwer, gerade angesichts unserer Personallage. Unser Kader ist sowieso recht klein, und durch berufliche Ausfälle und die schwere Bänderverletzung von Oliver Gollmitz muss ich froh sein, wenn ich an jedem Spieltag die einzelnen Positionen besetzen kann. Aber dafür ist die Qualität in diesem Jahr sehr hoch. Wir sind in der Lage, gegen jeden Gegner zu bestehen, egal wer spielen kann. Und in Bestbesetzung sind wir dieses Jahr nur schwer zu schlagen.", gibt sich Trainer Remke optimistisch.

Am 14.11. kommt es zum Spitzenspiel gegen TUSA 1, danach weiß die Mannschaft, wo sie tatsächlich bereits steht.

 

Zur Mannschaft gehören:

David Brüggemann, Sebastian Dietrich, Lukas Wrobel, Alexander Meinhardt, Matthias Koß, Pierre Hoffmeister, Dima Omelchenko, Jens Remke, Roman Schumacher, Oliver Gollmitz

Go to top